Baden

Hübscher Zwerg Poros

Peloponnes. Ganz im Osten, dicht am Daumen des Peloponnes, liegt die malerische Mini-Insel Poros – Treff mondäner Yachten und einen Kurzbesuch wert.

Blick von Galatas auf Poros. Im Vordergrund ein Wassertaxi

Blick von Galatas auf Poros. Im Vordergrund ein Wassertaxi

An Sehenswürdigkeiten hat die etwas über 30 km² kleine Insel nichts zu bieten. Aber die malerische Lage nur 300 Meter vor dem Festland ist ein Ansichtskarten-Motiv. Weißgekalkte Häuser ziehen sich den Berghang zum alles überragenden Glockenturm hinauf. Die Gassen sind eng, die Stufen steil. An der Promenade reihen sich Cafés und Restaurants und liegen dicht geschlichtet die Segel-Yachten. Einige von beeindruckender Größe. Die Region ist ein Segler-Paradies.Von Galatas am gegenüberliegenden Festland fahren im 10-Minuten-Takt Wassertaxis nach Poros. Die Überfahrt kostet einen Euro. Poros bietet auch nette Quartiere und ein paar hübsche kleine Strände.

Bildgalerie Poros

Advertisements

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s