Asien

Kambodscha: Journeys of Change

Im Luxus-Resort „Song Saa Private Island“ auf dem Koh Rong Archipel können Gäste beim Sozialprojekt „Journeys of Change“ der Song-Saa-Foundation mithelfen und nachhaltigen Tourismus unterstützen.

Song SaaMit anpacken und Verantwortung übernehmen können Touristen beim Anbau von Nahrungsmitteln, bei der Herstellung von Kunsthandwerk oder der Auseinandersetzung mit der Khmer-Kultur. Ein Bootsausflug zum Fischerdorf PrekSvay klärt zudem über das Leben der Dorfbewohner auf.

Boot der Hoffnung. Weiters werden die Teilnehmer der „Journeys of Change“ als feste Crewmitglieder des „Boat of  Hope“ eingesetzt. Dafür soll ein kambodschanisches Fischerboot in ein mobiles Lern- und Trainingszentrum umgewandelt werden. Inselbewohner können sich hier Bücher, Computer, Gartengeräte und sonstige für sie nützliche Gegenstände ausleihen. Zudem dient das Schiff, das auf einer festgelegten Route die Inseln des Archipels abfährt, als Forschungseinrichtung und flexible Lehranstalt.

Song Saa Private Island  liegt auf den Inseln Koh Quen und Koh Bong in dem bislang unerforschten Gebiet des Koh Rong Archipels. Ein Hängebrücke verbindet die beiden Inseln. Das Resort mit 27 privaten Villen setzt auf Robinson-Crusoe-Feeling und exklusiven Barfußtourismus im Einklang mit der Natur. Alles ist aus natürlichen Materialien hergestellt.

Info www.songsaa.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s