Abenteuer

Nordkorea: 4 Tage auf einem anderen Stern

Nordkorea ist skurril, bizarr, schräg, nicht vorstellbar. Man muss es gesehen haben. Ich war vier Tage dort. Seit zwei Stunden bin ich in Wladiwastok.

Nordkoreas Hauptstadt Pyongyang ist eine Geisterstadt, die dunkle Seite des Mondes. Nur wenige Straßen sind beleuchtet, es ist zappenduster, es gibt kaum Autos, keine Motorräder, keine Mopeds, nur wenig Fahrräder. Die meisten  Menschen  gehen zu Fuß. Öffentliche Verkehrsmittel sind rar, bei den Bushaltestellen gibt’s 100 Meter lange Schlangen. Auf den Autobahnen Fußgeher, Radfahrer und Straßenkehrer, aber kaum Autos.
Das Stadtbild ist grau in grau. Grellbunt sind nur die Propaganda-Bilder der Partei: Frauen mit Gewehren, glückliche Bauern im Reisfeld – und immer wieder Bilder vom verstorbenen „großen Führer“ Kim Il Sung und seinem amtierenden Sohn Kim Jong Il.
Auf dem Land arbeiten die Bauern mit Ochsen, auch Traktoren sind selten. Auf den Feldern flattern rote Fahnen.

Fotografieren darf man nur mit Genehmigung des Guides und nur das, worauf die Partei stolz ist: Denkmäler, Prunkbauten, Propagandatafeln, aber keine Menschen in Arbeitskleidern. Und es herrschen strenge Sitten: Bei der großen, rund 15 Meter hohen, Bronzestatue Kim Il Sungs (Bild) etwa darf nicht geraucht, gegessen, getrunken oder Kaugummi gekaut werden. Auch darf er nur so fotografiert werden, dass er zur Gänze am Bild ist. Wer sich davor ablichten lässt, muss sich so positionieren, dass er dem großen Führer maximal bis zum Bronzeknie reicht.
Aber vieles ist weit besser als man es vermuten würde. Es gibt tadellose Hotels, super Essen und viele faszinierende Sehenswürdigkeiten. Mehr darüber demnächst.

Advertisements

Kategorien:Abenteuer, Asien, Kultur, Nordkorea

Tagged as: ,

1 reply »

  1. Toll wenn man das lesen kann, behaglich mit einem Glas Wein vor dem PC – es ist ein Wahnsinn, dass es so etwas überhaupt gibt ! Unglaublich und obwohl eigentlich schrecklich – ist es faszinierend !
    Willkommen wieder in der Heimat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s