Hotels

Prinz Hubertus von Hohenlohe empfiehlt außergewöhnliche Hotels

Hubertus von Hohenlohe empfiehlt 500 Very Special Hotels

Prinzen-Tipps: 500 Very Special Hotels

„Ich habe meine ganze Jugend im Hotel verbracht“, behauptet Prinz Hubert von Hohenlohe, den wir vor allem als Ski-Ass kennen. Für Luxemburg fuhr er jahrelang bei Weltcup-Rennen und Olympischen Winterspielen mit. Seit einiger Zeit gibt er nun seine Hotel-Erfahrung als Tipps weiter. Im  Katalog und der gleichnamigen Website Very Special Hotels empfiehlt er 500 außergewöhnliche Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol.

Nicht billig. Die meisten liegen preislich zwar jenseits der Schmerzgrenze für Normalverdiener, verdienen aber sicher das Prädikat Hohenlohe. Einer seiner Top-T ipps ist das Hotel Eden Roc in Ascona am Lago Maggiore. „Es ist gerade im Sommer ein traumhafter Ort zum Relaxen, und der Lago Maggiore bietet nicht nur ein wunderschönes Ambiente, sondern auch eine Menge Sommerspaß“, schwärmt Hohenlohe. „ Es gibt einen exklusiven Strand, Palmen, Wasserski, Ausfahrten mit Luxusyachten und zahlreiche Golfplätze in der Umgebung.“

Auch in Wien hat Hubertus Hohenlohe residiert – mit Blick auf den Stephansdom. Radio Wien hat ihn damals im Zimmer besucht. Das Interview steht als Podcast auf dem weblog des Prinzen. Da spricht er u. a. auch über die Special Hotels. Hier kann man sich den podcast anhören.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s