Europa

Grüezi aus der Schwitz: Ansichtskarte mit eigenem Foto

Schweiz Tourismus hat sich in Kooperation mit der Schweizer Post einen netten Gag einfallen lassen. Im Internet kann man sich eine Ansichtskarte mit einem eigenen Foto erstellen und an die Schweizer Post senden. Diese druckt dann die eleketronische  Ansichtskarte und verschickt sie an die angegebene Adresse. Bezahlen kann man entweder mit Kreditkarte, Paypal oder mittels Handy, so man eine SIM-Karte eines Providers aus der Schweiz oder Deutschland hat.

Ich hab die Spielerei bis zur Bezahlung durchgespielt. Bei einer Versandadresse nach Österreich hätte mich der Spaß 3,90 Schweizer Franken – also rund 2,43 Euro – gekostet. Ganz so toll war das mit dem eigenen Foto aber nicht. Man muss nämlich ein vorgegebenes, typisches Schweiz-Sujets auswählen (ich habe die Bergstation Wengen mit Jungfrau genommen, siehe oben), in das dann das eigene, hochgeladene Bild leider nur recht klein eingefügt wird. Eine witzige Idee mit der man daheim garantiert für Überraschung sorgt ist es aber allemal.

Hier können Sie es ausprobieren.

Advertisements

Kategorien:Europa, Schweiz

Tagged as: ,

1 reply »

  1. Hallo !
    Das gibt es auch in Südafrika – am Cape Point – da kann man sich fotografieren lassen und gleich schicken – ich finde dass nett – vor allem für Selbstdarsteller wie mich ;-), gleich online zeigen wo man ist ….
    LG
    Jörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s