Abenteuer

Halbzeit auf der Seidenstraße: 7500 Kilometer absolviert

Die Gruppe der 14 Abenteurer, die gerade die Hauptroute der alten Seidenstraße von Xian in China nach Istanbul bereist, hat bereits die Hälfte der Strecke hinter sich. Morgen werde ich in Turkmenistan zur Gruppe stoßen und sie bis Teheran begleiten, um über die Tour zu berichten. Siehe dazu auch meinen post vom 4. Mai.

Gestern haben die „Glorreichen 14“ die Grenze Usbekistan-Turkmenistan überquert und fahren heute durch die „Schwarze Wüste“ nach Darvaza. Von dort sind es dann noch 285 Kilometer bis in die turkmenische Hauptstadt Ashgabat. Bin schon gespannt wie es ihnen geht. Nach meinen letzten Informationen ist bisher alles gut gegangen.

Ich bin gerade beim Koffer packen. In ein paar Stunden geht’s los. Von Wien fliege ich über Istanbul nach Ashgabat.

1 reply »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s