Reiseführer

Mit den Ohren reisen

podcastHörer am Kopf, Hände frei zum Fotografieren. Audio-Reiseführer sind im Kommen. Die sogenannten Travelpodcasts lädt man aus dem Internet auf PC, Musikplayer oder Handy. Im KURIER habe ich in meinem jüngsten Artikel einen Überblick für Podcast-Anfänger geschrieben, den ich meinen Blog-Lesern nicht vorenhalten will. Darin versuche ich Basisfragen zu beantworten. Zum Beispiel: Wo findet man im WorldWideWeb Reise-Podcasts? Welche sind brauchbar? Wohin entwickelt sich die Szene? Noch gleicht sie ja einem wildwuchernden Gemüsegarten und man fragt sich manchmal: Brauch i des wirklich?

Die akustischen Wegweiser

Wo shoppt man in Berlin günstig? Was bietet der neue Magic-Life-Club? Was darf man in Madrid nicht versäumen?
Um das zu erfahren, muss man nicht in Reiseführern und Prospekten blättern. Immer mehr laden sich Audio-Guides – sogenannte Travel-Podcasts – gratis aus dem Internet auf Computer und mp3-Player und lassen sich die Infos ins Ohr tröpfeln.
Allerdings: Viel Brauchbares ist derzeit im Netz noch nicht zu finden. Zu jung ist dieses Genre. Podcasts gibt es erst seit rund vier Jahren, zum Thema Reisen gar erst seit etwa zwei Jahren. Noch wird ausprobiert, aber der Zug nimmt Fahrt auf.

„Podcasts sind stark im Kommen“, sagt Radio-Wien-Reiseredakteur Peter Agathakis, der in seinem Privatstudio auch Reise-Hörbücher produziert. „Die neue Handy-Generation à la iPhone macht Podcasts mobiler nützbar“, so Agathakis. „Man braucht zum Runterladen und Abspielen keinen Computer und mp3-Player mehr. Wenn ich in Paris bin und über die Stadt etwas hören will, kann ich einen Podcast sofort mit dem Handy downloaden und anhören.“
Podcasts findet man im Netz jede Menge. Gibt man in Google die Suchbegriffe „Podcast“ und „Reise“ ein, erhält man unglaubliche 465.000 Treffer. Geht man allerdings ins Detail, zeigt sich, dass der Großteil über Tagebuch- und Schulfunk-Niveau nicht hinauskommt.

Brauchbares bieten die Reiseverlage. Pocket-Guide-Produzent Marco Polo stellt seit Jänner 2007 alle zwei Wochen einen Audio-Reiseführer zum Gratis-Download auf www.marcopolo.de/podcast. In den maximal 30 Minuten dauernden Beiträgen präsentieren Profi-Moderatoren Städte und Länder.
Den laut Eigenwerbung erfolgreichsten deutschsprachigen Reise-Podcast produziert das Magazin GEO seit März 2006. 11.000-mal werden die jede Woche publizierten 15 bis 30-minütigen Audio-Reiseführer von der website www.geo.de (zu finden unter Interaktiv/GEOaudio) heruntergeladen. Dazu präsentiert GEO noch jede Woche eine Reisereportage aus dem Magazin GEO-Saison als Hörbuch. Das Archiv umfasst bereits mehr als 200 Beiträge.
Halbwegs brauchbare Podcasts finden sich auch auf den Internet-Seiten von Reiseveranstaltern, Fluglinien und Tourismus-Organisationen. So bietet etwa die Lufthansa Infos zu 18 europäischen Städten an – auf www.lufthansa.de unter service/downloads. Die ÖBB offerieren unter podcast. oebb.at City-Hörbilder, Hoteltipps und Reiseliteratur; der Reiseveranstalter TUI unter www.tuifly.com/blog eine wilde Mischung vom Allgäuer Weihnachtsmarkt bis zum Skifahren in Frankreich. Eine Link-Sammlung diverser Podcasts gibt es auf
www.podcast.de

Wildwuchernder Gemüsegarten Noch gleicht die Reise-Podcast-Szene einem wild wucherndem Gemüsegarten. Alles wächst irgendwie irgendwo. Eine Spezialisierung zeichnet sich aber ab: Manche Podcasts konzentrieren sich auf aktuelle Infos und Tipps – etwa wo es in Rom die beste Pizza gibt –, andere vermitteln vor allem Stimmungsbilder über Urlaubsziele. Für Peter Agathakis verlieren Podcasts mit aktuellen Tipps zu rasch ihre Aktualität. „Ein empfohlenes Lokal kann es in zwei Wochen schon nicht mehr geben.“ Er gibt Stimmungs-Collagen mit Basis-Informationen den Vorzug.
Ein Beispiel gefällig? Von seiner neuen Website www.profipodcast.at, die seit vergangenen Donnerstag online ist, kann man für einige Zeit drei seiner Reise-Hörbücher gratis downloaden: Malta, Hamburg und eines über den neuen Magic-Life-Club Kalawy in Ägypten.

Advertisements

Kategorien:Reiseführer

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s